Abschluss einer Kfz-Versicherung

Das Versicherungssystem in Deutschland ist so aufgebaut, dass alle Autos und andere Fahrzeuge, die in Deutschland zugelassen sind, eine entsprechende Haftpflichtversicherung haben müssen. Dies ist eine zwingende Voraussetzung, für die es keine Ausnahmen gibt. Worauf dabei zu achten ist, wie Sie die Versicherung wechseln können und was für Möglichkeiten bei Kfz-Versicherung trotz negativer Schufa bestehen, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Haftpflichtversicherung ist das Minimum

Die Haftpflichtversicherung deckt nur die gesetzlich vorgeschriebene Mindestversicherung ab und wird benötigt, um Dritte zu entschädigen, die an einem möglichen Unfall beteiligt sind. Es gibt weitere Versicherungsmöglichkeiten, die eine höhere Deckung bieten, beispielsweise gegen Beschädigung oder Diebstahl des eigenen Fahrzeugs.

Die Versicherungspolicen variieren in der Deckung und im Preis. Andere Variablen, die sich auf die Kosten der Versicherung auswirken können, sind die Dauer, die der Fahrer ohne vorherigen Versicherungsanspruch gefahren ist, das Alter des Fahrers, die Art des gefahrenen Fahrzeugs und der Ort der Zulassung. Die Wahl der Zahlungsmethode sowie die Häufigkeit der Zahlungen wird ebenfalls einen Unterschied zu den von der LVM Versicherung und anderen Versicherungsgesellschaften geforderten Prämien machen.

Rabatte senken die Kosten der Kfz-Versicherung

Auf der positiven Seite der Bilanz bieten alle Versicherungsgesellschaften irgendeine Form von Preisnachlässen an, mit Rabatten für zum Beispiel das Parken des Autos in einer Garage oder ermäßigte Kosten für Familienfahrer oder für Gelegenheitsfahrer. Die angebotenen Rabatte sind nicht standardisiert und werden von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sein, sodass es sich lohnt, sich nach Ihren persönlichen Bedürfnissen umzusehen. Der Wechsel einer Versicherung zu einem günstigeren Anbieter ist denkbar einfach. Auf kfz-versicherung-wechseln.com finden Sie weitere Informationen hierzu.

In Deutschland werden Autos nach der Wahrscheinlichkeit von Unfällen oder Schäden klassifiziert, und dieses Register der Fahrzeugklassen wird vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft veröffentlicht. Alle deutschen Versicherungsgesellschaften sind an diese Einstufungen gebunden, und die Klasse, in die Ihr Fahrzeug fällt, ist Teil der Berechnung, die den Betrag bestimmt, den Ihre Versicherung Sie kostet.

Schadensfreiheitsrabatt belohnt Autofahrer

Neben der Einstufung des Fahrzeugs selbst und den anderen, meist unveränderlichen Elementen wie Alter des Fahrers und Standort des Fahrzeugs macht der Schadenfreiheitsrabatt einen erheblichen Teil der unterschiedlichen Versicherungskosten aus und ist eines der wenigen Elemente, das vom Fahrer leicht beeinflusst werden kann. Der Schadenfreiheitsrabatt spiegelt die Sicherheit des Fahrers wider, indem er die seit einem früheren Unfall oder Versicherungsanspruch verstrichene Zeit auswertet. Ein Nachweis über sicheres und unfallfreies Fahren kann zu erheblich niedrigeren Prämien führen. Für neue Fahrer bedeutet dies leider einen höheren Tarif, da die Versicherungsgesellschaft noch keinen Nachweis darüber hat, was für ein Fahrer sie werden. Für erfahrene und sichere Fahrer wird ihre vernünftige Fahrweise mit den niedrigsten Prämien belohnt.

Bei kleineren Unfällen ist es nicht unvermeidlich, dass der Schadenfreiheitsrabatt verloren geht. Bei einem kleinen und kostengünstigen Vorfall kann es kostengünstiger sein, den Schaden ohne Beteiligung der Versicherungsgesellschaft zu bezahlen und den Rabatt für künftige Jahre zu behalten.

Kreditwürdigkeit für Versicherungen

Versicherungsgesellschaften legen verständlicherweise großen Wert darauf, dass die Prämien pünktlich bezahlt werden. Wer in der Vergangenheit durch finanzielle Nachlässigkeit auffiel und einen oder mehrere Schufa-Einträge hat, kann Probleme haben, eine günstige Kfz-Versicherung zu finden. Abhilfe schafft das Portal kfz-versicherung-trotz-schufa.com mit Tipps rund um die Kfz-Versicherung bei negativer Schufa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.