Arbeiten am Fahrwerk – Straßenlage wie beim Go Kart

Eines der häufigsten Tuningprojekte am Mondeo sind Veränderungen am Fahrwerk. Dementsprechend möchten wir unseren ersten Blogbeitrag diesem wichtigen Thema widmen.

Das Fahrwerk bestimmt die Straßenlage

Der Mondeo, sofern es sich nicht bereits um ein für den Motorsport entwickeltes Fahrzeug handelt, hat von Werk aus ein recht komfortables Fahrwerk. Dieses bietet sowohl bei Fahrten auf der Landstraße in gemäßigtem Tempo und bei voller Beladung ein gutes Fahrverhalten und gestattet auch zügige Autobahnfahrten. Für ambitionierte Autofahrer und Leute, die gerne in zügigem Tempo über Landstraßen fegen, könnte das Fahrwerk jedoch härter eingestellt sein. Von der Optik ganz zu schweigen. Der Mondeo in Werksausführung steht recht hoch auf der Straße und bei Standardfelgen und -reifen sehen die Radkästen mitunter doch recht leer aus.

Tieferlegung des Fahrwerks

Neue Federn im Mondeo Fahrwerk

Bei der ersten sportlichen Fahrt im Mondeo lernte ich schnell die Grenzen des Fahrwerks kennen. Dabei entstand zugleich das Verlangen, mit dem Auto auf der Straße zu liegen, wie ich es vor Jahren bei Go Karting Birmingham tat. Direkt am nächsten Tag bestellte ich mir einen neuen Federsatz, der für kleines Geld zu haben war. Mit diesen neuen Federn, die übrigens auch perfekt zum Kombi passen, lag der Mondeo gleich viel besser auf der Straße. Und die Optik hat sich dadurch auch verbessert, denn die Tieferlegung an der Vorderachse beträgt stolze 40 mm. An der Hinterachse liegt das neue Fahrwerk 30 mm niedriger als im Werkszustand.

Ideales Wochenendprojekt für Anfänger

Neue Federn sind auch für Anfänger leicht zu montieren und somit das ideale Projekt zum Einstieg in das Tuning. Benötigt werden Wagenheber, Unterstellbock und Schlüsselsatz. Im Interesse der besseren Hälfte ist es ratsam, vor Beginn der Arbeiten dem Mondeo eine Unterbodenwäsche zu verpassen. Die alten Federn werden ausgebaut und durch die neuen Fahrwerksfedern ersetzt. Dabei arbeitet man von Achse zu Achse. Ob Du mit der Vorder- oder der Hinterachse beginnst, ist dabei egal. Nach ein paar Stunden sind die Federn gewechselt und Du kannst das Go Karting Fahrgefühl direkt bei einer Probefahrt genießen. Achtung: Diese Straßenlage macht süchtig und ist garantiert der Anfang einer wunderbaren Tuning-Leidenschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.