Die perfekte Autopflege

„Des Deutschen liebstes Stück ist sein Auto“. Die meisten von uns haben diesen Spruch schon mal gehört und wissen, dass da auch ein bisschen Wahrheit dahinter steckt. Einen Großteil unseres Lebens verbringen wir im Auto, aber im Gegensatz zu unserer Wohnung oder unserem Haus wird die Pflege des Autos oftmals stark vernachlässigt. Dabei sind die Vorteile einer regelmäßigen Autopflege nicht von der Hand zu weisen. Wer wenig Zeit hat kann sein Fahrzeug auch von einem Fachbetrieb aufbereiten lassen. Die Kosten für eine professionelle Autoaufbereitung sind jedoch oftmals ziemlich hoch. Wer die Zeit und Lust aufbringen kann, sollte sein Fahrzeug lieber selbst pflegen. In Autopflege-Onlineshops wie TastyCars.de bekommt man sämtliche Produkte der besten Marken um das Fahrzeug günstig und effizient zu reinigen und zu pflegen.

Vorteile der Autopflege

Wiederverkaufswert

Ein Fahrzeug welches zu seinem Verkauf ordentlich gepflegt und sauber ist, wird immer mehr Geld einbringen als eines, das verschmutzt und ungepflegt ist.

Angenehmes Fahrgefühl

Auch als Fahrer und Insasse ist es wesentlich angenehmer, in einem sauberen Auto zu fahren als in einem schmutzigen, welches womöglich noch unangenehme Düfte ausstrahlt.

Lebensdauer verlängern

Hinter Zierleisten und Abdeckungen sammeln sich gern Schmutz und Wasser, welche das Fahrzeug dauerhaft schädigen können. Im schlimmsten Fall kann an diesen schwer zugänglichen Stellen auch Rost entstehen und um diesen wieder zu entfernen wird einiges an Geld notwendig sein. Eine regelmäßige Reinigung des Autos kann solchen Schäden gut vorbeugen.

Waschstraße oder Handwäsche

Es ist natürlich überhaupt kein Problem auch mal in die Waschstraße zu fahren um das Auto zu Waschen. Man sollte sich jedoch im Klaren darüber sein, dass selbst in modernen Textil-Waschanlagen feinste Kratzer – sogenannte Hologramme – im Fahrzeuglack entstehen können, welche nur durch gründliches Polieren wieder entfernt werden können.

Schonender ist da auf jeden Fall die Handwäsche. Mit dem richtigen Zubehör und hochwertigen Autopflegeprodukten kann das Reinigungsergebnis wesentlich besser und gründlicher ausfallen. Außerdem ist das Risiko zur Kratzerbildung bei einer ordentlichen Handwäsche wesentlich geringer als in der Waschstraße.

Das Fahrzeug versiegeln

Eine Versiegelung schützt den Fahrzeuglack in erster Linie vor Neuverschmutzung. Außerdem verringert die Versiegelung eventuelle Schäden am Lack durch eingebrannten Vogelkot extrem. Hat das Fahrzeug eine hochwertige Versiegelung, lassen sich Neuverschmutzungen kinderleicht wieder entfernen.

Welche Arten von Versiegelungen gibt es?

Wachsversiegelung

Die Wachsversiegelung ist die meist verwendete Versieglung für Fahrzeuge im Alltag. Der Vorteil einer Wachsversiegelung besteht darin, dass diese relativ einfach aufzubringen, und der Preis hierfür verhältnismäßig gering ist. Leider ist die Standzeit (Dauer der Versiegelungswirkung) nicht ewig. Bereits nach ca. 2-3 Wochen kann ein erneuern der Wachsversiegelung nötig sein.

Keramikversiegelung

Im Gegensatz zur Wachsversiegelung beträgt die Standzeit einer Keramikversiegelung, je nach Hersteller, bis zu 3 Jahren. Diese Art der Versieglung ist definitiv die effektivste, was sich jedoch auch im Preis wiederspiegelt. Bis zu 70 Euro kann eine Keramikversiegelung eines namhaften Herstellers kosten. Eine Keramikversiegelung wird in mehreren Schichten aufgebracht, weshalb die Anwendung auch etwas anspruchsvoller ist im Gegensatz zur Wachsversiegelung. Wenn man in der Anwendung nicht sonderlich geübt ist, sollte man diese Aufgabe eventuell einem Fachbetrieb überlassen.

Innenraumpflege

Auch dem Fahrzeuginnenraum sollte man bei der Fahrzeugpflege Aufmerksamkeit schenken. Mittlerweile werden in Autos viele hochwertige Materialien Ledersitze, Klavierlack, TFT-Displays usw. verwendet. Damit diese möglichst lang ihr edles Aussehen behalten, bedarf es auch hier einer ordentlichen Pflege. Mit einigen wenigen Produkten lassen sich hier schon große Erfolge erzielen. Mit einem hochwertigen Polster- / Lederreiniger und einer ordentlichen Kunststoffpflege ist man eigentlich erstmal gut ausgestattet und kann den Innenraum in kürzester Zeit zu einem neuwertigen Aussehen verhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.