Tipps zum Schutz Ihres Autos im Freien

Manchmal ist eine Garage nicht in Sicht, und Sie müssen Ihr Fahrzeug ohne festes Dach über der Karosserie im Freien lassen. Aber mit einer guten Vorbereitung und den richtigen Produkten können Sie Ihr neues Auto vor schlechtem Wetter, der Sonne und fast jedem anderen äußeren Übel schützen. Hier sind ein paar hilfreiche Tipps, damit Ihr Fahrzeug nicht unter dem Druck der Außenwelt kaputt geht.

Wie man ein Auto vor Hagelschäden schützt

Wenn Sie Ihr Auto in der Einfahrt, auf dem Parkplatz oder auf der Straße parken, haben Sie möglicherweise Angst vor Dieben, Vandalen und schlechten Fahrern. Aber wussten Sie, dass Hagel eine der häufigsten Ursachen für Fahrzeugschäden ist? Tatsächlich sind die Versicherungsansprüche für Hagelschäden an Autos seit 2015 um fast 80 % gestiegen!

Um Ihr Fahrzeug vor Hagel zu schützen, ist es am besten, es in der Garage zu parken. Aber das kommt für Sie nicht in Frage, oder? In diesem Fall haben wir eine Handvoll guter Vorschläge:

  • Melden Sie sich zunächst für automatische Wetterwarnungen an. Wenn Hagel in der Vorhersage steht, bereiten Sie Ihr Fahrzeug auf einen sicheren Unterstand vor!
  • Halten Sie einen Carport bereit. Carports aus Stahl sind eine gute Investition und können in 5 Minuten aufgebaut werden.
  • Wenn Sie nicht über das Budget für einen Carport oder eine Überdachung verfügen, ist die nächstbeste Option ein Car Cover, das zu Ihrem Fahrzeug passt. Viele Autoabdeckungen bieten ausreichenden Schutz gegen kleine Hagelkörner, obwohl sie das Risiko eines Scheibenrisses oder einer zerbrochenen Scheibe nicht ausschließen.
  • Wenn Sie nur über ein kleines Budget verfügen, sollten Sie versuchen, dicke Decken über Ihr Auto zu ziehen, um Hagelschäden zu vermeiden. Wir empfehlen, die Seitenspiegel einzuklappen, ALLE Fenster zu öffnen und die Enden der Decken in die Tür zu stecken – Sie können die Türen leicht offen halten, wenn Sie die Decken auflegen, und dann den Stoff unten im Türrahmen schließen.

Wie man ein Auto vor Sonne und UV-Strahlen schützt

Wenn Autos über längere Zeiträume direkt unter der Sonne stehen, können sie Schäden erleiden.

Meistens sind die Sonnenschäden an Ihrem Auto innen, da die Hitze dazu führt, dass Lederpolster und Kunststoffarmaturenbretter reißen, ausbleichen oder sogar schmelzen. Um dies zu verhindern, empfehlen wir die Verwendung eines Sonnenschutzes für mindestens die Windschutzscheibe. Sie können in fast jedem Fachgeschäft für Autoteile gekauft werden.

Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung kommerzieller Pflegeprodukte, wie zum Beispiel Conditioner, die den Innenraum vor Rissen oder Ausbleichen in der Sonne schützen.

Wenn Sie sich Sorgen um die Außenseite Ihres Autos machen, ist die beste Art, es vor der Sonne zu schützen, es oft zu waschen und zu wachsen – und es im Schatten zu halten!

Wie man ein Auto vor Pollen schützt

Der Frühling mag eine der Lieblingsjahreszeiten sein, wenn da nicht die Pollen während! Niesen macht keinen Spaß, ebenso wenig wie der grünlich-gelbe Staub, der morgens auf dem Auto gefunden wird.

Einige Leute werden sagen, dass Pollen nicht wirklich Schäden an Fahrzeugen verursachen, aber wir stimmen dem nicht zu. Wenn man Pollen zu lange auf einem Auto liegen lässt, können sie die Korrosion verstärken oder beschleunigen. Regen löst normalerweise diese Probleme, aber was passiert, wenn man ein paar Wochen lang nicht einmal einen Frühlingsschauer hat?

Ein guter Autoputz im Frühjahr ist angebracht. Sie werden das Fahrzeug jede Woche gut waschen und einmal pro Saison ein Qualitätswachs auftragen wollen. Wenn Sie keine Zeit finden, Ihr Auto zu waschen, sollte ein Besuch in einer nahe gelegenen Autowaschanlage ausreichen.

Wie man ein Auto vor Vogeldreck schützt

Ja, Vogeldreck kann den Lack Ihres Autos beschädigen! Der Kot ist säurehaltig, d.h. er ist stark ätzend für Basen wie Autolack. Vogelkot kann sich in wenigen Stunden in den Autolack ätzen, vor allem unter der heißen Sonne, deshalb müssen Sie diese Flecken unbedingt so schnell wie möglich entfernen.

Wenn Sie Ihr Auto einfach weit entfernt von Laternenpfählen, Mülltonnen und Strommasten parken, verringern Sie das Risiko, dass Vögel ein flüssiges Ei auf Ihrer Motorhaube ablegen. Aber vollständiger Schutz vor Vogelkot bedeutet, sowohl proaktiv als auch reaktiv zu handeln. Wir empfehlen Folgendes:

  • Verwenden Sie ein qualitativ hochwertiges Autowachs, mit dem Sie getrockneten Vogelkot leicht mit einem nassen Handtuch abwischen können.
  • Bewahren Sie eine Rolle Küchenpapier und eine kleine Sprühflasche mit einem schnellen Reinigungsmittel im Kofferraum auf, und verwenden Sie beides nach Bedarf, wenn Sie Vogelkot auf dem Auto entdecken.
  • Legen Sie ein Car Cover über Ihr Fahrzeug, wenn Sie vorhaben, für längere Zeit weg zu sein, zum Beispiel wenn Sie zur Arbeit gehen.
  • Waschen, waschen, waschen! Und wenn Sie fertig sind, waschen Sie noch etwas mehr.

Wie man ein Auto vor Rost schützt

Sie müssen sich wahrscheinlich keine großen Sorgen machen, dass Ihr neues Auto Rost ansetzt, aber wenn Sie ein älteres Fahrzeug haben, passen Sie auf! Rostflecken sind oft ein unangenehmes Zeichen dafür, dass sich Ihr Fahrzeug dem Ende nähert, aber es gibt Möglichkeiten, dem Rost im Auto vorzubeugen und die Lebensdauer Ihres Fahrzeugs zu verlängern.

Zuerst – und besonders, wenn Sie in der Nähe der See wohnen oder im Winter auf gesalzenen Straßen im Alpenvorland fahren – lassen Sie Ihr Auto im Winter monatlich waschen. Dies wird dazu beitragen, Autokorrosion durch Meersalz und Streusalz zu verhindern.

Tragen Sie bei der Detaillierung Ihres Fahrzeugs Rostschutzmittel auf. Die Vorbehandlung Ihres Fahrzeugs, um diese hässlichen Rostflecken zu verhindern, ist Pflicht!

Rost auf Ihrem Auto kann auch von feuchten Fußmatten herrühren! Wenn Wasser in den Teppichboden eindringt, kann er mit Stahl in Kontakt kommen und oxidieren. Daher ist es unbedingt erforderlich, dass Sie Ihre Fußmatten jede Saison entfernen, reinigen und trocknen.

Wenn Sie Rost an Ihrem Auto entdecken, sollten Sie eine Karosseriewerkstatt aufsuchen, um es schleifen und reparieren zu lassen, damit sich der Rost nicht weiter verschlimmert.

Wie man ein Auto vor Überschwemmungen schützt

Die jüngsten Überschwemmungen nach dem Wintersturm haben Hunderte und Tausende von Fahrzeugen auf den Schrottplatz gebracht. Ein Fahrzeug vor Überschwemmungen zu schützen, ist keine leichte Aufgabe, aber einige Vorbereitungen können Wunder wirken. Wenn Sie kurz vor einer Flut stehen, werden Sie das Folgende tun wollen:

  • Bringen Sie das Fahrzeug auf höher gelegenen Boden, am besten in guter Entfernung von Flüssen, Teichen oder Seen.
  • Trennen Sie Ihre Batterie ab.
  • Leeren Sie den Kraftstofftank und die Ölbehälter.
  • Dichten Sie alles ab, auch die Auspuffrohre und Entlüftungsöffnungen.
  • Erkundigen Sie sich bei Ihrem Versicherungsagenten nach einer eventuellen Hochwasserdeckung, da Sie dadurch Tausende sparen könnten.

Wie man ein Auto vor Baumharz, fallenden Eicheln und Ungeziefer schützt

Um Ihr Auto vor herabfallenden Eicheln zu schützen, halten Sie sich natürlich von Eicheln fern. Wenn Sie unter einer Eichel parken müssen, schützen Sie Ihre Motorhaube mit einer Autoabdeckung oder Decken, ähnlich wie Sie Ihr Fahrzeug vor Hagel schützen würden.

Auch getrocknete Käfer und Baumharz auf Ihrem Auto können oft eine unvermeidbare Belästigung sein. Sie können Baumsaft oder Wanzen entfernen, indem Sie einem sauberen Mikrofasertuch Reinigungsalkohol hinzufügen und den Fleck leicht wegreiben. Dies wird normalerweise Wanzen entfernen, aber wenn sich der Baumsaft nicht bewegt, sollten Sie es nicht übertreiben. Zu viel Druck kann den Klarlack Ihres Fahrzeugs beschädigen. Manchmal ist stattdessen ein spezielles Reinigungsprodukt erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.